Unser Weiterbildungsteam

begleitet Sie durch Ihr Studium - von der ersten Hausarbeit über Organisatorisches bis zur Planung der Masterarbeit sind wir an Ihrer Seite Mehr dazu

Technologiezentrum Wuppertal, w-tec, Haus 4

Das Weiterbildungsbüro

im Technologiezentrum w-tec in Wuppertal ist unsere Basis. Hierher laden wir Sie zu Klausuren und Masterpräsentationen ein. Mehr dazu

Netzwerk

Unser Netzwerk

versorgt uns mit neuen Impulsen aus Forschung und Praxis Mehr dazu

Unser Weiterbildungsteam

Unter der Leitung von Prof. Dr. Rainer Wieland und Prof. Dr. Karsten Müller begleiten Sie Dr. Gabriela Sewz, Dr. Sebastian Beitz und Dr. Peter Görg durch Ihr Studium. Für alle administrativen Fragen ist Susanne Müller Ihre Ansprechpartnerin.

Bei der Durchführung der Präsenzveranstaltungen kooperieren wir mit Expert*innen aus der Wissenschaft, denen es ein Anliegen ist, den Transfer in die Praxis voranzubringen. Aktuell bieten neun externe Dozent*innen mit verschiedenen fachlichen Schwerpunkten Seminare im Masterstudiengang an. Darüber hinaus erstellen renommierte Autor*innnen für uns. Den Kontakt zu unseren Absolvent*innen pflegen wir gemeinsam mit dem Alumniverein und neu Impulse aus Forschung und Praxis erhalten wir durch unser Netzwerk.

TOP

Externe Dozent*innen

Herr Prof. Dr. Antoni, Conny H.

Universität Trier, Abteilung für Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, Dozent für das Seminar "Teamarbeit und Teamentwicklung" im Studienbereich III



Herr Prof. Dr. Diestel, Stefan

Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Dozent für das Seminar "Führung" im Studienbereich II



Frau Dipl.Ök. / M.A. Drewes, Sabine

Selbständig im Bereich Training - Coaching - Iterim Management, Dozentin für das Seminar "Kommunikation" im Studienbereich I



Herr Prof. Dr. Kolominski, Stephan

Professor für Wirtschaftspsychologie an der FOM – Hochschule für Oekonomie und Management, Dozent für das Seminar "Personalauswahl und Personalentwicklung" im Studienbereich III



Frau Prof. Dr. Sackmann, Sonja A.

Professorin an der Universität der Bundeswehr München, Dozentin für das Seminar Organisationskultur im Studienbereich II



Herr Dr. Straatmann, Tammo

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Osnabrück, Dozent für das Seminar Organisationsentwicklung im Studienbereich III



Frau Prof. Dr. Surma, Silke

Leiterin des Instituts für Gesundheitspsychologie (GKM) und Professorin für Wirtschaftspsychologie an der FOM - Hochschule für Oekonomie und Management, Dozentin für das Seminar Qualitative Methoden im Studienbereich III



Herr Prof. Dr. Trimpop, Rüdiger

Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl für Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, Dozent für das Seminar "Arbeitsmotivation, -leistung und -zufriedenheit" im Studienbereich II



TOP

Technologiezentrum Wuppertal, w-tec, Haus 4

Das Weiterbildungsbüro

Der Fernstudiengang hat seine Basis im Technologiezentrum W-tec, Haus 4, 3. Etage. Hierher laden wir Sie zu den Klausuren und Masterpräsentationen ein und an die u.g. Anschrift senden Sie Ihre Studienleistungen. Wenn Sie uns persönlich treffen möchten, rufen Sie bitte vorher an - nicht erst seit der Pandemie arbeiten auch wir oftmals im Homeoffice.

IOP.BUW-GmbH

W-tec, Haus 4
Heinz-Fangman-Straße 2
42287 Wuppertal

Susanne Müller

Tel. +49 202 281 757 60
Fax +49 202 281 757 61
wb-aop[at]uni-wuppertal.de

Die IOP.BUW-GmbH - Kooperationspartnerin der BUW

Das Institut für Organisationspsychologie (IOP) wurde Ende 2003 als privatrechtliches Institut zur Übernahme der Präsenzorganisation für den weiterbildenden Masterstudiengang gegründet und ist seit Sommer 2004 in dieser Funktion tätig. Ende 2015 wurde das IOP in die IOP.BUW-GmbH überführt. Die Aufgabenteilung zwischen der IOP.BUW-GmbH und der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) regelt ein Kooperationsvertrag. Die IOP.BUW-GmbH sorgt für die operative Durchführung des Studiums, den Titel Master of Arts verleiht die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft - Schumpeter School of Business and Economics der Bergischen Universität Wuppertal.

TOP

Netzwerk

Unser Netzwerk

Impulse aus Forschung und Praxis erhalten wir durch unsere Netzwerkparter:

TOP

Alumniverein der Master AO-Psychologie der Bergischen Universität Wuppertal

Jahres-Veranstaltung

Workshops

Unsere Ziele:

  • Informations- und Erfahrungsaustausch für Interessenten der Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Networking
  • Informationen und Weiterbildungsangebote für Alumni Mitglieder
  • Unterstützung und Förderung der Studierenden

Die Studierenden des Fernstudiengangs können auch bereits vor Ihrem Abschluss Mitglied im Verein werden.

Vorstand

Angelika Brandt (1. Vorsitzende)
0170 - 77 41 210 
angelika-brandt[at]gmx.de

Christine Reich (2. Vorsitzende)

Dr. Peter Görg (Vorstandsmitglied)

Antje Cordes (Kassenprüferin)

Gruppenbild der Absolvent*innen der Jahrgänge 2020 und 2021

Jahresveranstaltung 2021 - Vorträge und Ehrung der Absolvent*innen

Nach einem Grußwort des Kanzlers der BUW, Dr. Roland Kischkel hörten wir spannende Vorträge von Prof. Dr. Rainer Wieland (Thema „Fast Forward – Welchen Beitrag leistet das Homeoffice für die Arbeit der Zukunft?“) und von Arne Bastian Damrath, MA Arbeits- und Organisationspsychologie (Thema „Entgrenzte Arbeit – begrenzte Erholung?"). Anschließend ließen wir den Tag beim Abendessen im angrenzenden Hotel Vienna House Easy ausklingen. Der Universitätsball musste aufgrund der Pandemie leider ausfallen.

Alumni-Tagesworkshop

Alumni-Tagesworkshops

Im Sommer lädt der Alumniverein zu einem Tagesworkshop zu aktuellen Themen der AO-Psychologie in das Hotel Arcadeon in Hagen ein. Am Vorabend treffen wir uns zum informellen Austausch beim Abendessen im Restaurant des Arcadeon.

14. Mai 2022: Tagesworkshop „Stressmanagement – Gelassen und sicher im Stress“

Liebe Alumni, Absolvent*innen und Studierende,

es sind noch einige Plätze im Alumni-Tagesworkshop „Stressmanagement – Gelassen und sicher im Stress“frei.

Nutzt die Gelegenheit, Euch gegen Überbeanspruchung und Stress zu wappnen und in der schönen Arcadeon-Atmosphäre gemeinsam in den Austausch zu gehen.

Gerne könnt Ihr auch Eure/n Partner/in mit anmelden und gemeinsam an dem Workshop teilnehmen.

Die letzte Möglichkeit für Eure kurzfristige Anmeldung ist der 3. Mai 2022 an angelika-brandt[at]gmx.de.

Hier die genaueren Informationen:

Tagesworkshop „Stressmanagement – Gelassen und sicher im Stress“

im Hotel ARCADEON in Hagen.

Den Austausch starten wir bereits bei einem Abendessen am Freitag ab 19.30 Uhr (Kosten trägt jeder selbst), für Samstag konnten wir Prof. Dr. Silke Surma als Referenten für den Workshop gewinnen:

Workshop:         Stressmanagement – Gelassen und sicher im Stress

Dozentin:           Prof. Dr. Silke Surma

Datum:               14. Mai 2022 (Samstag 10:00 – 17:00 Uhr)

Ort:                     ARCADEON, Lennestraße 91, 58093 Hagen

Kosten:               Workshop-Pauschale Vereinsmitglieder 75 €, Nicht-Mitglieder 115 €

                            - jeweils inkl. Mittagsimbiss und Kaffee / Kuchen

 Beschreibung:  

Im Rahmen des Tagesseminars werden wir uns dem Thema „Stress“ von unterschiedlichen Seiten nähern. Neben einer Kurzeinführung in das Gesundheitsförderprogramm „Gelassen und sicher im Stress“ nach G. Kaluza wird es auch wieder viel Raum für Gruppenarbeiten und Selbsterfahrung geben. Dabei spielen die Selbstreflexion und das eigene Stresserleben eine wesentliche Rolle. Womit wollen wir uns genau beschäftigen?

  • Impulsvortrag und Einführung in das Gesundheitsförderprogramm „Gelassen und sicher im Stress“ nach G. Kaluza
  • Instrumentelle Stresskompetenz: Anforderungen aktiv angehen
  • Mentale Stresskompetenz: Förderliche Einstellungen entwickeln
  • Regenerative Stresskompetenz: Erholen und Entspannen

Übernachtung/Hotelreservierung bitte in Eigenregie vornehmen!

Wir bestätigen die Anmeldung nach Eingang der Workshop-Pauschale auf dem Vereinskonto:
IBAN: DE55 54550010 0191068840, BIC:LUHSDE6AXXX bei der Sparkasse Vorderpfalz.
Bitte bei der Überweisung den Vor- und Nachnamen und das Stichwort „Alumni-Workshop“ angeben.

Eine Stornierung ist per Email an angelika-brandt[at]gmx.de bis zum 10. Mai 2022 möglich. Bitte beachtet ggf. die Storno-Bedingungen des Arcadeon bei einer Zimmerreservierung.

Herzliche Grüße

Angelika Brandt

- für den Vorstand des Alumnivereins -

2019: „Feedback - Wie aus potentiellen Konflikten Lernmöglichkeiten entstehen“

Refereten: Judith Wegener und Jan Zöller (www.planundsinn.de)

Im Rahmen des Tagesseminars werden wir uns dem Thema „Feedback – Wie aus potentiellen Konflikten Lernmöglichkeiten entstehen“ von unterschiedlichen Seiten nähern. Neben Impulsbeiträgen wird es auch wieder viel Raum für Gruppenarbeiten und Selbsterfahrung geben. Dabei spielt die Selbstreflexion und die Perspektive „Ich in Konflikten“ eine wesentliche Rolle.

2018: „Agilität – Transformation von Organisation und HR“ - Vom Spüren der Dringlichkeit für Veränderung, über agilere Haltung bis zu agilerer (HR) Organisation

Referent: Bernd Rutz (HR-Pioneers)

Wir nähern uns dem Thema „Agilität“ von unterschiedlichen Seiten. Nach kurzen Impulsvorträgen werden die unterschiedlichen Fragestellungen durch Übungen in Kleingruppen erarbeitet und diskutiert. Bezüge zur eigenen Organisation können hergestellt werden. Unsere Themen für den Workshop:

Treiber & Grundlagen von Agilität: Was sind die externen Treiber von Veränderungen? Was bedeutet Agilität? Aus welchen Dimensionen besteht agile Transformation? Welche Prozesse und Strukturen benötigt Agilität?

Strategie & Kultur: Neue Strategien entwickeln wie „Why-Why-Why“ oder „Der Kunde ist der neue Boss!“ Kultur verändern mit Fokus auf den Menschen mit der Einsicht / Fragestellung: Menschen machen den Unterschied! & Wofür wollen wir stehen?

Führung & HR-Instrumente: Agile Führung ist Arbeit – Von Anreiz, über Ziel bis Feedback.
HR- & Führungsinstrumente neu denken. Was können wir tun, um Organisationen und HR agiler zu gestalten.

2017: „Systemisches Coaching / Systemische Beratung von Organisationen"

Referent: Michael Dahm (isiberlin – Institut für Systemische Impulse)

Im Rahmen eines allgemeinen Überblicks werden wir zunächst die besonderen Merkmale des systemischen Coachings und die Möglichkeiten der Begleitung von Veränderungsprozessen durch systemische Beratung von Organisationen kennenlernen und voneinander abgrenzen.

Systemisch-konstruktivistisch und selbstorganisationstheoretisch begründetes Handwerkzeug zur Initiierung und Begleitung von Veränderungsprozessen bei Einzelnen, Teams und Organisationen hat sich für den Umgang mit Komplexität auf den verschiedenen Ebenen bewährt. Für diese spezifischen Anforderungen zur Unterstützung von Veränderungsprozessen:

  • Lernen wir ausgewählte Methoden und Techniken zur Prozessbegleitung kennen. Hier geht es um das WAS tue ich als Coach/Berater.
  • Werfen wir einen Blick auf Theorien und handlungsleitende Konzepte für Veränderungspro­zesse. Hier geht es um das WARUM tue ich was als Coach/Berater.
  • Entwickeln wir ein Gespür für die Wirkung der eigenen Persönlichkeit. Hier geht es um das WIE tue ich was als Coach/Berater und wie ist die Wirkung meiner Persönlichkeit auf mein Gegenüber.

Auf dieser Basis wollen wir dann an eigenen Fallbeispielen in Kleingruppen tiefer in die Phasen eines Beratungs- oder Coachingprozesses eintauchen und verschiedene Methoden erproben.

HOME

Weitere Infos über #UniWuppertal: